Heute raufen wir !

Unser Projekt „Raufen nach Regeln“ in Zusammenarbeit mit Frau Kathrin Herbst von der Kampfsportschule Überherrn läuft nun schon seit Anfang 2016. Das gemeinsame Ziel ist die Stärkung des Selbstbewusstseins und die Fähigkeit sich gegen Andere durchzusetzen ohne zu verletzen. Das Projekt dient der Prävention und Vorbereitung auf das Leben. Es war nun an der Zeit auch die Familien der teilnehmenden Kinder aktiv einzubinden. Am 26.09.2016 trafen wir uns in der Turnhalle unserer Kita Kunterbunt. Eltern und Geschwister der Kinder wurden in die Geheimnisse der „Raufkunst“ eingeweiht. In direktem Kontakt mit den Trainern erfuhren sie, was ihre Kinder lernen, können und welche sportlichen Aktivitäten zu Hause durchgeführt werden können, z. B. Kräfte messen mit Geschwistern und Erwachsenen.

Unsere Kinder zeigten den Anwesenden mit Spielen und Übungen was sie bereits alles gelernt haben und umsetzen können. Durch das gemeinsame Spiel erlebten die Familien aktiv, wie die Kinder gefordert werden und welche Leistung sie bringen. Die gemeinsame Aktivität überbrückte auch die Sprachbarriere zwischen uns und den Familien. Die Kinder erklärten den Eltern in der Sprache der Familie Spielregeln und -ablauf. Durch die eigene Aktivität konnten die Erwachsenen auch ohne Worte Abläufe und Anforderungen erkennen. Es war ein gelungener Nachmittag für alle Beteiligten. Auch wir erlebten eine deutliche, positive Entwicklung der Kinder. Wir bedanken uns auf diesem Weg bei Frau Herbst und Co-Trainer Jan Conen für die gute sportliche Arbeit. Ihr Engagement mit der gemischten Gruppe aus Jungen und Mädchen beugt einer geschlechtsspezifischen Entwicklung vor. Unser Team der Kita Kunterbunt freut sich auf die Mitarbeiterfortbildung mit Frau Herbst, damit auch wir in die Geheimnisse des „Raufens“ eingeweiht werden.

Viele sportliche Grüße aus der Kita Kunterbunt
Brigitte Eller – Leitung

2016-10-13T11:45:35+00:00 Kategorien: Allgemein, Gelungene Projekte|Tags: , , |