Impfen als Vorsorge

Während viele Kinder und Jugendliche vollständig „durchgeimpft“ sind, bestehen bei Erwachsenen mit zunehmendem Alter oft sogenannte „Impflücken“, d.h. im Falle einer Infektion besteht kein Impfschutz mehr. Dabei ist zumeist nur eine Auffrisch-Impfung nötig, um den Impfschutz für viele Jahre wiederherzustellen.

Völklinger Hausärzte klären auf
Gehen Sie zur Impfung!

 

Impfen als Vorsorge

Natürlich werden empfohlene Impfungen von Ihrer Krankenkasse erstattet. Dies gilt übrigens seit einiger Zeit auch für Reiseimpfungen vor Urlaubsreisen.

Alles, was Sie tun müssen, ist Ihren Impfausweis beim nächsten Hausarztbesuch mitzunehmen und Ihrem Hausarzt vorzulegen. Und sollte im Laufe der Jahre Ihr Impfausweis verloren gegangen sein, so wird Ihr Hausarzt auch in diesem sogar sehr häufigen Fall Ihren Impfschutz wiederherstellen können.

Völklinger Hausärzte klären auf!
Impfen schützt!

Folgende Impfungen sollten auch im Erwachsenenalter durchgeführt werden:

Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie und Pertussis (Keuchhusten)

Eine Auffrischung alle 10 Jahre, gegebenenfalls zusammen mit einer Impfung gegen Polio (Kinderlähmung). Da alle diese Impfstoffe in einer Spritze vorliegen, muss auch nur ein Stich erfolgen.

Grippe

Eine Impfung jährlich zu Beginn der Herbst-/Winterzeit ab dem 60. Lebensjahr und je nach Grunderkrankung bzw. Gefährdung auch unter 60 Jahren. Pneumokokken (Lungenentzündung): Eine Impfung ab dem 60. Lebensjahr bei Gesunden oder früher bei Patienten mit bestimmten Erkrankungen, z. B. Erkrankungen des Herzens, der Lunge und bei Diabetikern. Abhängig von der Grunderkrankung kann nach 6 Jahren eine Wiederholungsimpfung nötig sein.

Impfen als Vorsorge

Röteln

Jede Frau, bei der eine Schwangerschaft möglich ist, sollte zweimal gegen Röteln geimpft worden sein.

Masern

Masern sind leider nicht nur eine „Kinderkrankheit“ und wieder im Kommen. Daher sollten alle nach 1970 geborenen Personen ihren Impfstatus kontrollieren und sich gegebenenfalls auffrischen lassen.

Sprechen Sie uns einfach beim nächsten Besuch darauf an!

Völklinger Hausärzte

Ihre Völklinger Hausärzte

2017-07-16T08:05:46+00:00 Kategorien: Allgemein, Berichte und Artikel|Tags: , , , |