Die gesunden Rezepte des Monats stammen in diesem Jahr von Willi Karthein, langjähriger Dozent der VHS Völklingen.

Party-Suppe

Rezept für 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Kassler oder Kaiserbraten
  • Paprikapulver mild und scharf
  • 100 g Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g Kartoffeln
  • 2 EL Mehl
  • 1 kl. Glas Gewürzgurken
  • 0,1 l Rot- oder Roséwein
  • 1 kl. Glas Tomatenpaprika
  • 0,2 l Fleischbrühe
  • Butterschmalz

Zubereitung

  1. Das Fleisch in Würfel von ca. 1 cm schneiden.
  2. Zwiebel pellen und schälen.
  3. Kartoffel schälen und klein würfeln.
  4. Gurken in Scheiben schneiden. Brühe aufheben.
  5. Tomatenpaprika vierteln. Brühe aufheben.
  6. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin anbraten.
  7. Zwiebel und Kartoffeln dazugeben und unter ständigem Wenden mitanbraten.
  8. Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten.
  9. Mehl mit Paprikapulver vermischen, dazugeben und ebenfalls kurz anschwitzen.
  10. Mit Rotwein ablöschen und mit Brühe und etwas Essig von den Gurken und Paprika auffüllen.
  11. Kochen lassen bis die Kartoffeln und das Fleisch weich sind. Dann die Gurken und Tomatenpaprika zugeben und mit dem restlichen Essig und Paprika abschmecken und noch einmal aufkochen.

Zutaten Spinatfüllung

  • 500 g Tiefkühlspinat
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • Butter

Zubereitung Spinatfüllung

  1. Zwiebel pellen und fein würfeln.
  2. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und die Zwiebel darin goldgelb andünsten.
  3. Spinat dazugeben und etwa 5 Minuten mitdünsten.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5. Masse abkühlen lassen und dann mit dem Parmesan vermischen.
  6. Füllung auf die Teigplatten geben und aufrollen.
  7. Die Rollen in eine ausgebutterte Auflaufform mit der Nahtstelle nach unten setzen.

Zutaten Sahnesauce

  • 50 g Butter
  • 1/8 l Geflügel- oder Gemüsefond
  • 50 g Mehl
  • ¼ l Sahne
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung Sahnesauce

  1. Butter in einem Topf schmelzen lassen, Mehl zugeben und unter ständigem Rühren ausschwitzen.
  2. Brühe dazugeben und anschließend die Sahne einrühren. Es muss eine sämige Sauce entstehen.
  3. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Nächster Schritt:
Sauce über sie Cannelloni geben und die Form in den vorgeheizten Ofen geben. Bei 180° etwa 15 Minuten goldgelb überbacken.
Nächster Schritt:
Cannelloni auf Tellern anrichten und mit etwas Parmesan bestreuen.