Symbiose von Wurst und Wein

//, Gelungene Projekte/Symbiose von Wurst und Wein

Im Festsaal des Alten Rathauses fand eine Verkostung von Wurst- und Weinsorten statt. Insgesamt 70 Gäste erfreuten sich an den Wurstspezialitäten von Metzgermeister Roland Niebes und an den Weinen des Weingutes Steffenhof aus Trittenheim, vorgestellt von Ralf Steffen.

Gemeinsam mit Marc Freudenreich, der die Weine in Völklingen vertreibt, hat das Trio lange Zeit experimentiert und ausprobiert. Die Mühen haben sich gelohnt: Die Besucher waren von der Harmonie der Wurst- und Weinprodukte begeistert. Vor jeder Verkostung erläuterten Roland Niebes und sein Auszubildender Lucas Patzke die Schritte der Herstellung der gesunden Wurstsorten. Oft wurden die Weine in den Wurstsorten verarbeitet oder damit mariniert. Der Winzer Ralf Steffen stellte die Charaktere der naturnah angebauten Weine vor und erklärte, warum sie so gut zu den betreffenden Wurstsorten passen.

Symbiose von Wurst und Wein

V.l.n.r.: Roland Niebes, Prinzessin Annika Steffen, Weinkönigin Sabrina Steffen, Winzer aus Trittenheim Ralf Steffen, Prinzessin Lisa Maringer

Symbiose von Wurst und Wein

V.l.n.r.: Prinzessin Annika Steffen, Weinkönigin Sabrina Steffen, Prinzessin Lisa Maringer

Besonderen Glanz in die Veranstaltung brachte die Weinkönigin aus Trittenheim Sabrina Steffen mit ihren Prinzessinnen Annika Steffen und Lisa Maringer.

Auch die Kinder eines städtischen Kindergartens können sich freuen, denn die Veranstaltung stand unter dem Motto „Völklingen lebt gesund!“. VHS-Direktor Karl-Heinz Schäffner wird die erwirtschafteten 400 € in einen Entspannung- und Bewegungskurs für einen städt. Kindergarten weitergeben.

2016-11-26T09:17:50+00:00 Kategorien: Allgemein, Gelungene Projekte|Tags: , |