Wurst- und Weinverkostung, die Zweite!

//, Gelungene Projekte/Wurst- und Weinverkostung, die Zweite!

Dieses Mal fand die Veranstaltung „Symbiose von Wurst und Wein“ in den Räumen der Fa. Freudenreich in der Poststraße statt. Die überregional bekannte Fa. Freudenreich steht für gute Weine und edle Spirituosen. „Viele wissen nicht, dass unter der Hofstattstraße große Holzfässer aufgestellt sind!“, so Horst Freudenreich, der Seniorchef der Firma, der zur Einführung die Historie der Weinhandlung aufzeigte. Während einer Führung konnte man dann die Weinkeller besichtigen. „Früher wurde der Wein in diesen Räumen abgefüllt. Heute ist dies zu aufwendig und teuer geworden!“, so Geschäftsführer Marc Freudenreich.

Wurst- und Weinverkostung, die Zweite!

V.l.n.r.: Winzer Ralf Steffen, Marc Freudenreich, Roaland Niebes, Horst Freudenreich, VHS-Direktor Karl-Heinz Schäffner

Nun ging es zum Probieren: 90 Gäste konnten sechs Wurstsorten mit den von Ralf Steffen (Weingut Steffenhof, Trittenheim) ausgesuchten Weinen verkosten. Metzgermeister Roland Niebes hatte die Idee zu diesem Event: Seine Wurstsorten stellte er extra für diesen Abend her. So konnte man gegrillte Putenbrust zu einem Weißen Burgunder probieren oder die Harmonie von einer Trüffelsalami mit einem Rosé Merlot ergründen. Die Gäste waren über die gelungenen Symbiosen überrascht. „Die Weine werden naturnah angebaut, erhalten wenig Säure und sind sehr bekömmlich!“, so Winzer Ralf Steffen. „Mittlerweile können heute Moselweine mit den französischen Weinen mithalten. Auch eine Folge des Klimawandels.“, so der Weinexperte.

Wurst- und Weinverkostung, die Zweite!
Wurst- und Weinverkostung, die Zweite!
Wurst- und Weinverkostung, die Zweite!

VHS-Direktor Karl-Heinz Schäffner erläuterte, warum diese Veranstaltung im Rahmen von „Völklingen lebt gesund!“ durchgeführt wurde: Roland Niebes ist von Anfang an bei „Völklingen lebt gesund!“ mit dabei und hat schon sieben gesunde Wurstsorten kreiert. Gesund bedeutet handwerkliche Wurstherstellung ohne Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe. Das Fleisch stammt von ausgesuchten Bauernhöfen aus der Pfalz.

Die Weine und die Wurstsorten wurden von den Veranstaltern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Erlös in Höhe von 700 € fließt in ein Kindergartenprojekt, natürlich auch im Rahmen von „Völklingen lebt gesund!“.

Wurst- und Weinverkostung, die Zweite!
2017-03-28T08:55:16+00:00 Kategorien: Allgemein, Gelungene Projekte|Tags: , , |